Woche 13/2015: 23.3. - 29.3.

NATO - Militärbudgets im Widerstreit
Die Auseinandersetzungen um die NATO-Rüstungsausgaben werden zu einem zentralen Konfliktthema. Die Interessengegensätze zwischen Militaristen und realistischen Kräften gewinnen an Schärfe
von Kai Kleinwächter - Telepolis (29.3.)

Die israelische Heilsfront
DIE Wahl 2015 war ein riesiger Schritt in Richtung Selbstzerstörung Israels.
von Uri Avnery -Lebenshaus Schwäbische Alb (28.3.)

Im Stellvertreterkrieg
Überlegungen zur geostrategischen Rolle des Islamischen Staates -
von Karin Leukefeld - Hintergrund (28.3.)

Alles schwarz
Vorabdruck: Das Leben von Frauen unter der Terrororganisation »Islamischer Staat« und der Scharia
von Karin Leukefeld - junge Welt (27.3.)

Leiser Tod im Irak
Karin Leukefeld über den Einsatz von Uranmunition in den Golfkriegen, die langfristigen Folgen für die Bevölkerung und einen überforderten Staat.
Weltnetz.tv (26.3.)

Ukraine: als Kampffeld erwünscht
Weshalb US-Politiker eine Aufrüstung Kiews fordern
von Arno Klönne - Telepolis (26.3.)

Jemen: US-Vasallen entfachen neuen Krieg im Nahen Osten
Hintergrund (26.3.)

Identitätskrise: Ein Anfang ohne Ende
Die überstürzte Abwicklung der Sowjetunion Ende 1991 lässt die Nachfolgestaaten bis heute nicht zur Ruhe kommen
von Lutz Herden - Lebenshaus Schwäbische Alb (25.3.)

Die USA hätten Deutschland wegen Snowden gedroht,
behauptet der Vizekanzler
(PDF)
Glenn Greenwald enthüllt ein überraschendes "Geständnis", das Vizekanzler Gabriel nach der Verleihung des Siebenpfeiffer-Preises im Gespräch mit ihm gemacht haben soll.
von Glenn Greenwald - Deutsche Übersetzung in Luftpost (25.3.)

Weit über 1 Million Opfer durch “Krieg gegen den Terror”
Jens Wernicke
sprach mit Jens Wagner, dem Koordinator eines IPPNW-Projekts zu den Kriegstoten in Afghanistan und im Irak - Nachdenkseiten (24.3.)

Ukraine: Friedensabkommen droht endgültig zu scheitern
von Sebastian Range - Hintergrund (24.3.)

USA: Risiken und Nebenwirkungen erwünscht
Dass Republikaner die Außenpolitik eines demokratischen Präsidenten sabotieren, ist einmalig und in der Iran-Frage besonders verhängnisvoll
von Konrad Ege - Lebenshaus Schwäbische Alb (24.3.)

Woche 12/2015: 16.3. - 22.3.

Desertieren die Piloten, die Washingtons Drohnen-Krieg führen müssen? (PDF)
Eine neue Art Krieg ruft eine neue Art psychischer Beanspruchung hervor
Luftpost (22.3.)

"Putins Trolle" und der freie Fluss der Information
Alles spricht vom neuen Medien- oder Informationskrieg, der von Russland entfesselt worden sei
von Florian Rötzer - Telepolis (22.3.)

 "Seit dem Triumph der Alliierten über Deutschland und Japan wurde kein Krieg mehr nachhaltig gewonnen"
Ex-CIA-Agent Robert Baer über gezielte Tötungen und die gescheiterte Nahostpolitik der letzten Jahrzehnte
von Ramon Schack -Telepolis (21.3.)

Formierte Gegenaufklärung
Protagonisten in Die Linke sind im Begriff, sich von den antimilitaristischen Grundsätzen der Partei zu verabschieden. Derweil wird auf der Straße für den Frieden demonstriert. Aber dieser Protest ist nicht immer fortschrittlich
von Sebastian Carlens - junge Welt (21.3.)

Opferzahlen des “Krieges gegen den Terror”
12. Jahrestag des Irak-Krieges
IPPNW-Pressemitteilung - Lebenshaus Schwäbische Alb (20.3.)

Der umgestülpte Brzezinski – Betrachtungen zu einem historischen Irrtum
Wer die Welt beherrschen will, muss Eurasien beherrschen. Wer Eurasien beherrschen will, muss das eurasische Herzland, Russland beherrschen. Wer Russland beherrschen will, muss die Ukraine aus dem Einflussbereich Russlands lösen ...
von Kai Ehlers - Nachdenkseiten (19.3.)

Putin im deutschen Meinungstief
Die F.A.Z. verkündet den Sieg im "Informationskrieg"
von Arno Klönne - Telepolis (18.3.)

NATO-Kritik im Establishment
Das Bundeskanzleramt wirft dem Oberbefehlshaber der NATO in Europa, Philip M. Breedlove, “gefährliche Propaganda” vor. Jens Wernicke sprach dazu mit dem renommierten Friedensforscher und NATO-Kenner Daniele Ganser.
Nachdenkseiten (18.3.)

Bundeswehr: Der Russe kommt
Mehr Geld und mehr Panzer: Die deutsche Armee fällt zurück in die Zeit des Kalten Kriegs - von Michael Schulze von Glaßer -
Lebenshaus Schwäbische Alb (18.3.)

Die Lügen und Provokationen der NATO (PDF)
Die Aufsplitterung der Atlantischen Allianz
Luftpost (18.3.)

Mehr Geld für die Bundeswehr?
Nach einer Umfrage ist jetzt knapp die Hälfte der Deutschen dafür, vor ein paar Monaten war die Stimmung noch ganz anders
von Florian Rötzer - Telepolis (17.3.)

Ein Weißbuch für die Weltmacht
von Jürgen Wagner - IMI-Standpunkt 2015/010 (17.3.)

Der Clash von amerikanischem Chauvinismus und russischem Nationalismus

von Wolfgang Lieb - Nachdenkseiten (17.3.)

USA: Kampf um den Verteidigungshaushalt
US-Präsident will die Ausgaben erhöhen, die Republikaner sind zerrissen zwischen ihrer Sparpolitik und ihrer Fixierung auf nationale Sicherheit
von Florian Rötzer - Telepolis (17.3.)

SS-Aufmarsch in Riga
Bundesregierung: Kriegsverbrechen von Nazikollaborateuren nicht nachweisbar. US-Armee schickt Schützenpanzer entlang russischer Grenze
von Arnold Schölzel - junge Welt (17.3.)

Brasilien: Massenproteste gegen Präsidentin Rousseff
von Sebastian Range - Hintergrund (16.3.)

Russlands erstaunliche Wiedergeburt (PDF)
von F. William Engdahl - Luftpost (16.3.)

Ungebremste Zerstörung
Der Krieg in Syrien geht in sein fünftes Jahr, politische Lösungen werden blockiert
von Karin Leukefeld - junge Welt (16.3.)

Woche 11/2015: 9.3 - 15.3.

Die Zeit der Waffen
Neue NATO-Manöver und westliche Aufrüstungsschritte gegen Russland begleiten jüngste Warnungen prominenter Politiker vor einem neuen "heißen Krieg". 
German Foreign Policy (15.3.)

Wer eskaliert im Ukraine-Krieg?
Podiumsgespräch mit John Mearsheimer.
Weltnetz tv (14.3.)

Opposition statt Nacheilen
Neue Kriege, neue Verantwortung: Die Linke muss für eine friedenspolitische Perspektive kämpfen, statt von einer Koalition mit SPD und Grünen zu träumen
von Sevim Dagdelen - junge Welt (14.3.)

Der Tod kommt aus Amerika“
und die Bestätigung durch den Chef von STRATFOR
von Albrecht Müller - Nachdenkseiten (13.3.)

Keine „Normalisierung“ der Lage
Ukraine vor der Zerreißprobe: Hält das Minsker Abkommen?
Hintergrund (13.3.)

Wie man einen Konflikt verkauft
Beispiel Kosovo-Krieg: Anteil der Medien an der Vorbereitung, Begleitung und Auswertung der NATO-Angriffe
von Rainer Rupp - junge Welt (13.3.)

Der ungeklärte Mord an Boris Nemzow
Sabine Schiffer über mediale Zuweisungen und Vorverurteilungen
Weltnetz tv (12.3.)

Die neoliberale Identitätskrise fördert die Kriegsbereitschaft
Der Sozialpsychologe Klaus Ottomeyer über die Militarisierung und die Behandlung von Menschen, die vom Krieg traumatisiert wurden
von Dagmar Schediwy - Telepolis (12.3.)

US-Drohnen sind eine Gefahr für Deutschlands Sicherheit
Aktivisten bereiten Proteste in den USA und am US-Stützpunkt Ramstein vor, einer »Achillesferse des deutsch-amerikanischen Bündnisses«
Gespräch mit Elsa Rassbach - Neues Deutschland (11.3.)
»Bei jedem Drohnenangriff sterben durchschnittlich 28 Menschen«
Proteste auch in den USA: Aktivisten blockierten den Stützpunkt Creech im Bundesstaat Nevada. - Gespräch mit Elsa Rassbach - Junge Welt (11.3.)

USA erklären Venezuela zur Bedrohung der nationalen Sicherheit

Präsident Barack Obama sieht "nationalen Notstand" durch die Situation in Venezuela. Forderung nach Freilassung von "politischen Gefangenen"
von Marta Andujo - amerika21 (10.3.)

Warum der Aufstieg des Faschismus wieder Thema ist
von John Pilger - Lebenshaus Schwäbische Alb (10.3.)

Über nordatlantische Politpraktiken im Vergleich zum "Putinismus"
Strukturelle Verfassungsfeindlichkeiten - von Staats wegen
von Arno Klönne - Telepolis (10.3.)

Bereit zum Atomkrieg wegen der Ukraine?
Der investigative US-Reporter Robert Parry befürchtet, dass sich die USA und die NATO von dem mit Neonazis durchsetzten Regime in der Ukraine in einen Atomkrieg mit Russland treiben lassen. - Luftpost (9.3.)

Gefährliche Propaganda
Das Bundeskanzleramt wirft dem Oberbefehlshaber der NATO in Europa, Philip M. Breedlove, "gefährliche Propaganda" vor. - German Foreign Policy (9.3.) 

Militarisierung Europas
Juncker fordert EU-Armee, von der Leyen, SPD und CDU springen ihm bei
von Wolfgang Lieb - Nachdenkseiten (9.3.)

Woche 10/2015: 2.3 - 8.3.

China in Lateinamerika vor USA
Rasante Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen China - Lateinamerika. Alternative zu IWF-Auflagen. Warnung vor Fixierung auf Rohstoffökonomie
von Marta Andujo - amerika21 (7.3.)

»Das zieht einen neuen Rüstungsschub nach sich«
Mit dem Freihandelsabkommen TTIP droht auch weitere Militarisierung, Aufrüstung und erhöhte Kriegsgefahr. Ein Gespräch mit Wolfgang Dominik.
Interview: Markus Bernhardt, Bochum - junge Welt (7.3.)

Ukraine-Konflikt: Der Westen eskaliert
Der US-amerikanische Politologe John Mearsheimer sieht Hauptschuld an der Krise bei USA und EU - Weltnetz tv (6.3.)

Iran-Israel: Von der Liebesbeziehung zu Todfeinden
von Ramon Schack - Telepolis (5.3.)

Große Rüstungskoalition
Die Bundeswehr will neue Hubschrauber, die SPD lieber gleich ein paar mehr, die Linke sorgt sich um die »Führungskultur«. Nur die Technik spielt nicht mit
von Sebastian Carlens - junge Welt (5.3.)

Jahresabrüstungsbericht 2014 – Erfolge in der Abrüstung
Quelle: Bundesregierung - dazu: Jan van Aken: Abrüsten statt Aufrüsten
Nachdenkseiten (5.3.)

Feuer löschen
Gabriele Krone-Schmalz setzt in ihrem neuen Buch »Russland verstehen« Vernunft gegen Hysterie
von Tobias Riegel - Neues Deutschland (4.3.)

Kampf ums Überleben
In der libanesischen Bekaa-Ebene leben 400 000 syrische Flüchtlinge in Zelten. Internationale Hilfsorganisationen versuchen, sie mit dem Nötigsten zu versorgen – aber auch sie sind überlastet -
von Thomas Eipeldauer - Hintergrund (4.3.)

Die US-Website Washington's Blog hat eine Liste von 53 nachgewiesenen Operationen unter falscher Flagge veröffentlicht.
Luftpost (4.3.)

Meinungsmacher Militär
Die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr unter Ursula von der Leyen
von Michael Schulze von Glaßer - Telepolis (3.3.)

Uranwaffen gegen IS?
Bei den US-Angriffen gegen den »Islamischen Staat« kommt wohl DU-Munition zum Einsatz – dabei leidet der Irak noch heute unter den Folgen der Bombardements von 1991 und 2003
von Karin Leukefeld - junge Welt (3.3.)

Mit allen Konsequenzen
In Berlin werden Warnungen vor einem Totalkollaps der Ukraine und Forderungen nach einer Aufnahme des Landes in die EU, eventuell auch in die NATO laut.
German Foreign Poicy (3.3.)

Wissen ist Macht: Amerikanische Sammelwut
Auszug aus dem gerade erschienen Buch von Armin Wertz: „Die Weltbeherrscher. Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA“
Nachdenkseiten (2.3.)

Der brasilianische Journalist Pepe Escobar beschreibt die Sackgasse, in die sich die USA und die EU mit ihrer Ukraine-Politik manövrieren
Luftpost (3.2.)

Nemzow-Mord - gibt es eine rechtsradikale Spur?
Mehrere zehntausend Menschen gedachten am Sonntag des Mordes an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow
von Ulrich Heyden - Telepolis (2.3.)