Sie sind hier: Startseite > Online-Publikationen > Standpunkte in der Friedensbewegung

Standpunkte in der Friedensbewegung

Unter dieser Rubrik werden veröffentlicht:
- Meinungen aus der Friedensbewegung bzw. deren Umfeld, die zur weiteren Diskussion führen sollen (z.B. Positionspapiere)

- Redebeiträge, die zu ähnlich gelagerten Anlässen als Vorlage dienen können
- Pressemitteilungen, Aufruftexte und Flugblätter

- Berichte und Kommentare über Aktionen und Veranstaltungen

Adobe.pngDie Gesellschaft als Testlabor oder: CORONA – der einzige Feind weltweit?
Anmerkungen zur Versachlichung der Debatte innerhalb der Friedensbewegung
von Michael Stiels-Glenn, Friedensfreunde Dülmen (2.4.)

Humanitäre Gesten sind nicht genug
Gerade in Zeiten von Corona kommt es darauf an, die Menschenrechte von Geflüchteten zu verteidigen. Quelle: medico international
von Ramona Lenz - Lebenshaus Schwäbische Alb (31.1.)

Defender Europe 2020 – Corona stoppt Großmanöver
Interview mit Charly Braun, u.a. DGB-Vorsitzender im Heidekreis und Bündnis Friedensaktion Lüneburger Heide ein exzellenter Kenner der Militärkonzentration in der Lüneburger Heide.
Audio-Podcasts - Radioflora (30.3.)

Die Corona-Krise und die Friedensbewegung
Heinrich Bücker, Coop Anti-War Cafe Berlin u. Ana Barbara von Keitz (27.3.)

Digitaler Aktionstag: War in Yemen - Made in Europe
Online-Protestaktionen zum Gedenken an den "vergessenen Krieg" im Jemen / Kritik an Waffenexporten aus Europa für saudisch geführte Kriegskoalition / Weiterhin halbherziger Exportstopp Deutschlands gegenüber Saudi-Arabien
Quelle: "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" - Pressemitteilung vom 25.03.2020
Lebenshaus Schwäbische Alb (26.3.)

EU-Flüchtlingspolitik: Ruferin in der Wüste
Eine Christin appelliert an unsere Menschlichkeit in der Flüchtlingsfrage und geißelt den Verrat der EU an ihren vermeintlichen Idealen.
von Nirit Sommerfeld - Lebenshaus Schwäbische Alb (20.3.)

Kriegsmanöver Defender Europe 20 vom Corona Virus “eingefroren”
Es werden keine weiteren amerikanischen Soldaten nach Europa kommen, das hat das Pentagon verfügt. (Quelle: Bündnis gegen das Kriegsmanöver Defender 2020)
Lebenshaus Schwäbische Alb (18.3.)

Offener Brief aus Berlin an die russländische Bevölkerung
Das gegenwärtig an der Westgrenze Ihres Landes abgehaltene Großmanöver "Defender 2020" der NATO-Staaten, mit Beteiligung Deutschlands und unter Führung der USA, ist Anlass für uns, diesen Brief an Sie zu richten.
Friedenskooperation (Friko) Berlin (9.3.)

Beihilfe zum Mord
Abgeordnete der Linken stellten Strafanzeige gegen die Bundesregierung wegen Beteiligung am Drohnenkrieg der USA.
von Alexander Neu (27.2.)

Wes Lied du singst
In Israel rufen faschistoide Nationalreligiöse offen zum finalen Sieg über die Palästinenser auf.
von Nirit Sommerfeld - Rubikon (27.2.)

Gegen unseren ausdrücklichen Widerspruch
Rede bei der Kundgebung gegen Defender Europe 20 am 22.2.2020: „Demilitarisierung des Coleman-Areals! Mannheim darf nicht zur Drehscheibe künftiger Kriege werden!“
von Christoph Marischka - IMI-Standpunkt (24.2.)

Falsche Schlussfolgerung aus den Verbrechen der Nazis
von Rolf Verleger - Lebenshaus Schwäbische Alb (18.2.)

Linke fordert Abzug der US-Soldaten aus Deutschland
Der Deutsche Bundestag hat zwei Anträge der Fraktion DIE LINKE zum Abzug der US-Truppen aus der Bundesrepublik Deutschland und zum US-Manöver Defender 2020 nach kurzer Aussprache an den Auswärtigen Ausschuss und den Verteidigungsausschuss überwiesen.
Luftpost (16.2.)

Lust auf Russen-Krieg sinkt
Aber Heiko will zum Hindukusch
von Uli Gellermann - Rationalgalerie (16.2.)

Zur Explosion deutscher Militärausgaben, deutsch-französischer Großwaffenprogramme und Rüstungsexporte
Der Text basiert auf einem Vortrag des Autors im Rahmen des Antikriegskongresses „Auf dem Weg zur Weltmacht – Deutschlands globale Interessen und Machtansprüche“ am 1. Februar 2020 im DGB-Haus in München
von Lühr Henken - ISW (5.2.)

Nahostkonflikt: Demontiertes Völkerrecht
Konferenz zur deutschen Israelpolitik in Berlin. Kritik an Staatsräson-Doktrin der Bundesregierung
von Oliver Rast - junge Welt (3.2.)

Weltuntergangsuhr: Nur noch 100 Sekunden bis Mitternacht
Quelle: ICAN Deutschland und IPPNW - Pressemitteilung vom 23.01.2020.
Lebenshaus Schwäbische Alb (24.1.)

Faschismus: Der fruchtbare Schoß
Auch 75 Jahre nach dem Ende des Hitlerfaschismus ist die Gefahr nicht gebannt. Wir alle sind zur Wachsamkeit aufgerufen.
von Bernhard Trautvetter - Rubikon (24.1.)

NATO provoziert Russland: »Stoßrichtung gegen Russland ist offenkundig«
»Defender Europe 20«: Erste Truppenbewegung in dieser Woche. Deutsche Friedensaktivisten protestieren. Ein Gespräch mit Torsten Schleip
Interview: Jan Greve - junge Welt (21.1.)

USA-Iran: Der nächste Krieg und wieder ist die Air Base Ramstein dabei
von Reiner Braun und Pascal Luig - Ramstein-Kampagne (6.1.)

Okt. - Dez. 2019

Gemeinsame Sicherheit am Persischen Golf
Der Friedensplan des iranischen Präsidenten Hassan Rohani
von Mohssen Massarrat - Lebenshaus Schwäbische Alb (30.12.)

Die Kampagne gegen die Air Base Ramstein und für den Frieden geht weiter
Die wichtige Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“ wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt – ein Höhepunkt soll eine Protestwoche vom 5.-12. Juli sein, wie eine Konferenz der Initiative gerade beschlossen hat. Außerdem soll im September eine zentrale Protestaktion gegen Drohnen und Krieg in Berlin stattfinden.
von Tobias Riegel - Nachdenkseiten (18.12.) 

Tag der Menschenrechte: Drohung mit Atomwaffen und ihr Einsatz verstößt gegen das Recht auf Leben
Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den öffentlich wenig bekannten Beschluss des UN-Menschenrechtsausschusses hin, wonach die Drohung mit Atomwaffen und ihr Einsatz gegen das Recht auf Leben verstoßen.
Pressemitteilung ICAN Deutschland, IPPNW und IALANA
Lebenshaus Schwäbische Alb (10.12.)

Adobe.png Laudatio für Prof. Dr. Norman Paech zur Verleihung des Ehrenpreises des Netzwerkes kurdischer AkademikerInnen e.V. in Köln am 7.12.2019
von Dr. Rolf Gössner (10.12.)

Kein Naturgesetz: Ohne Widerstand wächst die Kriegsgefahr
Interview mit Anne Rieger - UZ (5.12.)

NATO-Militärmanöver Defender 2020 trainiert Krieg in Europa
von Franziska Lindner - Die Freiheitsliebe (3.12.)

Beschluss der HRK zur IHRA-"Definition" von Antisemitismus
Offener Brief an den Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz
von Rolf Verleger - Telepolis (3.12.)

Grundrecht auf freie Meinungsäußerung und Rede ist bedroht
Kritik an der Entschließung der deutschen Hochschulrektorenkonferenz (HRK) "Kein Platz für Antisemitismus"
von Norman Paech - Telepolis (3.12.)

Widerstand gegen NATO-Manöver DEFENDER 20 formiert sich
Pressemitteilung NatWiss  (28.11.)

Neoliberalismus reloaded
Die Niederlagen sozialistischer Regierungen wie in Bolivien sind auch darauf zurückzuführen, dass diese ihre Revolution nur halbherzig in Angriff nahmen.
von Reiner Braun und Kristine Karch - Rubikon (23.11.)

"Keine Abschiebungen nach Afghanistan"
Pressemitteilung der IPPNW (20.11.)

Engagement zeigt Wirkung: Mehrheit im Bundestag für Rüstungsexportkontrollgesetz!
Quelle: "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"
Lebenshaus Schwäbische Alb (19.11.)

Terror-Krieg gegen Bürger
Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt ohne Ende
von Uli Gellermann - Rationalgalerie (18.11.)

Unterstützung für Julian Assange konsolidiert sich
In der vergangenen Woche fanden in London wieder einige Veranstaltungen zur Unterstützung von Julian Assange statt.
von Moritz Müller - Nachdenkseiten (15.11.)

AGDF enttäuscht über Friedens-Kundgebung der EKD-Synode
Enttäuscht hat die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) auf die Ergebnisse der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und die dort beschlossene Kundgebung "Kirche auf dem Weg der Gerechtigkeit und des Friedens" reagiert.
Pressemitteilung der AGDF - Lebenshaus Schwäbische Alb (14.11.)

Inszenierung des Militärs: »Das schreit nach einer Gegenaktion«
Kein Platz für neue »Helden«: Friedensaktivisten protestieren gegen öffentliche Gelöbnisse von Soldaten der Bundeswehr. Ein Gespräch mit Jutta Kausch
Interview: Jan Greve - junge Welt (7.11.)

Manöver Defender 2020: Vernetzungsaufruf
von Merle Weber - IMI-Standpunkt ( 4.11.)

Debatte um Rauswurf der US-Kriegsmaschinerie aus Deutschland erreicht den Bundestag
Es gibt erste Reaktionen auf den Appell der Kampagne "NATO raus – raus aus der NATO" mit der entsprechenden Forderungen an die Bundesregierung und die Mitglieder des Deutschen Bundestages. Die Antworten der Abgeordneten und Parteien sind recht aufschlussreich.
von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann - RT Deutsch (1.11.)

Bundestag verlängert Bundeswehreinsatz in Syrien und Irak
Kampagne "MACHT FRIEDEN." bedauert Abstimmungsergebnis und erneuert ihre Forderung nach einem Ende des Bundeswehreinsatzes in Syrien und Irak
PM der Kampagne "MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien"
Lebenshaus Schwäbische Alb (25.10.)

"Verfolgung von Julian Assange schafft einen gefährlichen Präzedenzfall"
zur Anhörung anlässlich einer möglichen Auslieferung Julian Assanges an die USA
von Heike Hänsel - Telepolis (21.10.)

Gegen die Kriegsmaschine

Warum der Frieden auch im Mutterland des Krieges keine starke Lobby hat, eruiert der Bericht von Mnar Muhawesh, die die langjährigen Friedensaktivistin Cindy Sheehan interviewt hat.
Deutsche Übersetzung: Nachdenkseiten (11.10.)

Irland auch ein Flugzeugträger der USA – gegen den Willen der irischen Bevölkerung
Am letzten Wochenende hatte die 2014 in den USA gegründete internationale Friedensorganisation World Beyond War zu ihrer jährlichen Konferenz nach Irland eingeladen.
von Moritz Müller - Nachdenkseiten (10.10.)

Die neue Arche
Elitenkritiker Rainer Mausfeld über aktuelle Massenmanipulationen rund um die Themen globale Erwärmung und Umweltzerstörung  
Interview von Jens Wernicke - Rubikon (8.10.)

weiter zu:
Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 2.4.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 2.4.)

Medienkritik (bis 31.3.)

PDF-Materialien (bis März 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 2/2020: 75 Jahre Befreiung vom Faschismus

Das Buch zum Friedensratschlag 2018

 

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 2.4.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 2.4.)

Medienkritik (bis 31.3.)

PDF-Materialien (bis März 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 2/2020: 75 Jahre Befreiung vom Faschismus

Das Buch zum Friedensratschlag 2018