Medienkritik 

Ausgewählte Artikel zur medialen Behandlung friedenspolitischer Fragen. 
Für weitergehende Infos empfehlen wir folgende Internet-Quellen:
Telepolis-Magazin - Rubrik Medien (Medientheorie - Infowar)
Nachdenkseiten - Strategien der Meinungsmache -  Rubikon


Keine Frage der Ehre - sondern eine Frage journalistischer Standards
Zwei Gerichte entschieden in jüngster Zeit zu Gunsten von Prof. Dr. Ruf (gegen "Bündnis gegen Antisemitismus Kassel) und Jens Wernicke (noch auf Nachdenkseiten).
von Eberhard Reinecke - Rubikon (19.1.)

Angst essen Israelkritik auf
Antisemitismus, Meinungshygiene und die Selbstzerstörung Israels
von David Goeßmann - kontext-tv (12.1.)

Okt. - Dez. 2017

"Die Kalifornische Ideologie hat einen faschistoiden Charakter"
Interview mit dem Computerkritiker Werner Seppmann - Teil 3
von Reinhard Jellen - Telepolis (26.12.)

Eine Agenda für das Internet der Bürger
Die Mehrheit der Interaktionen im Internet konzentriert sich auf große Plattformen unter der Kontrolle einiger Mega-Konzerne. Das Bürgerinternet ist zunehmend marginalisiert (von Sally Burch)
Deutsche Übersetzung: amerika21 (22.12.)

siehe zu den obigen Beiträgen auch:
Adobe.pngFriedensjournal Nr. 1/2018: Medien und Manipulation im Informationsraum


Der leise Tod der öffentlichen Debatte
Der Korridor des als ‚zulässig‘ Deklarierten ist verengt wie lange nicht mehr.
von Rainer Mausfeld - Rubikon (23.12.) 

Die Querfront-Hysterie
Rechtsextreme und Verschwörungstheoretikern bedrohen gemeinsam die Demokratie, Ken Jebsen ist ihr Wortführer und immer mehr Linke schließen sich ihm an – so liest man es aktuell in vielen Medien. Doch nichts könnte unwahrer sein.
von Paul Schreyer - Rubikon (21.12.)

"Jüdischer Selbsthass"
Eine bewährte demagogische Praxis gegen jüdische Intellektuelle
von Susann Witt-Stahl - Weltnetz.tv (14.12.)

Das große Etiketten-Kleben
Der „Fall Lederer vs. Jebsen“ wirft ein Schlaglicht auf die Debattenunkultur im Land.
von Stefan Korinth - Rubikon (13.12.)

Der Papst und die Querfront
Antifaschismus ist Rechts, Konzern-Medien sind links
von U. Gellermann - Rationalgalerie (1.12.)

Die USA auf dem Weg in die Zensur
Im Schlepptau der Anti-Trump-Bewegung und des Russia-Gate-„Skandals“ macht sich eine verstörende Bereitschaft breit, Dissidenten zum Schweigen zu bringen.
von Robert Parry - Rubikon (25.11.)

PR mit dem „Holocaust als PR“
Der „Tagesspiegel“ hat mal wieder eine Breitseite gegen „Putinversteher und Aluhüte“ abgelassen.
von Mathias Bröckers - Rubikon (23.11.)

Sigmar Gabriel: „Wir tun so, als ob Trump der Erfinder der Fake News war“
Eine denkwürdige Szene spielte sich in der ZDF Polit-Talkshow „Illner“ ab. Noch-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) saß neben dem Chefmoderator des „Heute-Journals“ am Tisch und sagte einige unangenehme Wahrheiten.
von Marcus Klöckner - Nachdenkseiten (14.11.)

Hintergrundrauschen aus dem Führungsbunker
Desinformation statt Aufklärung im öffentlich-rechlichen TV.
von Ullrich Mies - Rubikon (9.11.)

Der externalisierte saudische Bürgerkrieg auf Tagesschau.de
von: Bernhard Klaus - IMI-Standpunkt (7.11.)

Wer betreibt hier wirklich Propaganda?
Der Westen erzittert vor RT und Sputnik. Offenbar traut man den russischen Auslandssendern einen Einfluss zu, den man selbst mithilfe seiner eigenen Programme gerne in Russland hätte.
von Gert-Ewen Ungar - RT Deutsch (1.11.)

Propaganda 4.0 – Die Erfolgsstrategie der AfD
von Johannes Hillje - Blätter für deutsche und internationale Politik (Okt. 2017)

McCarthy lässt grüßen
RT unter Beschuss – einige Fragen und Antworten
von Ulrich Teusch (26.10.)

Was bei BILD ausgeblendet und verschwiegen wird
Der Chefredakteur der Bild-Zeitung, Julian Reichelt, hat auf seinem Online-Newsletter vom Montag ein „Foto des Tages“ aus Syrien veröffentlicht. Es ist ein Propaganda-Lehrstück.
von Karin Leukefeld - Sputniknews (23.10.)

Wie man sich gegen die Sprache der Herrschenden zur Wehr setzt
von Marcus Klöckner - Nachdenkseiten (19.10.)

Was Präsidenten wirklich glaubten - und was sie der Öffentlichkeit sagten
Ken Burns achtzehnstündige Vietnamkriegsdokumentation ist das Gegenteil von ARD und ZDF
von Peter Mühlbauer (13.10.)

Krieg auf allen Kanälen
In Kürze beginnt Bild.de mit der Ausstrahlung von »Bundeswehr exclusive«. Erstmals berichten deutsche Soldaten aus dem Ausland
von Arnold Schölzel - junge Welt (11.10.)