März 2018

. KW 13/2018: 26.3. - 1.4.

Türkei und Frankreich auf Konfrontationskurs
Präsident Macron empfing eine Delegation aus Rojava und sicherte Unterstützung zu, der türkische Vizeministerpräsident droht mit Angriffen auch auf französische Soldaten
von Elke Dangeleit - Telepolis (31.3.)

Die Pentagon-Zeitbombe
Das interne Planungssystem des Pentagon bindet jedem Präsidenten auch dann die Hände, wenn er eine Außenpolitik durchsetzen will, die weniger auf Konfrontation gerichtet ist.
Stichworte: Zeitgeschichte, US-Politik
von Ullrich Mies - Rubikon (31.3.)

Nato-Osterweiterung: "Das ist eine brillante Idee! Ein Geniestreich!"
Jetzt freigegebene Dokumente beweisen US-amerikanische Versprechungen an Boris Jelzin, dass Russland Teil der neuen europäischen Sicherheitsstruktur werden
Stichworte: Zeitgeschichte, US-Politik, NATO
von Andreas Westphalen - Telepolis (31.3.)

Bolton und Pompeo raten Trump zu “Präventivschlägen” gegen Iran
Die USA unter Trump könnten im Iran die katastrophalen Fehler im Irak wiederholen, befürchtet NYT-Kolumnist Nicholas Kristof. (Quelle: Infosperber)
Stichwort: US-Politik
von Urs P. Gasche - Lebenshaus Schwäbische Alb (29.3.)

"Eine neue Phase der russischen Aggression"
Das "Handout" der britischen Regierung, mit der die Verantwortung der russischen Regierung begründet wurde, ist nun von der russischen Zeitung Kommersant veröffentlicht worden
Stichworte: US-Politik, NATO, EU-Militarisierung
von Florian Rötzer - Telepolis (28.3.)

Osterweiterung: "Fehler von historischem Ausmaß"
Vier Jahre Krim-Krise - vier Jahre Glaubenskrieg
Stichworte: NATO, US-Politik, Deutsche Außenpolitik
von Christoph Duwe - Telepolis (28.3.)

Die Eskalationsstrategie des Westens hat kaum etwas mit dem Skripal-Fall zu tun
Ein Kommentar zur gefährlichen, aber gewollten Eskalation des Konflikts mit Russland, das wieder wie die Sowjetunion das Böse repräsentieren soll, um Einheit zu schaffen
Stichworte: US-Politik, NATO, EU-Militarisierung
von Florian Rötzer - Telepolis (27.3.)


Kriegsdrohung gegen Iran
Israel feiert die Zerstörung eines syrischen Reaktors vor elf Jahren und will sie als Warnung an Teheran verstanden sehen
von Knut Mellenthin - junge Welt (27.3.)

Probe aufs Exempel
Die jüngsten Personalrochaden in der Trump-Administration setzen die Iranpolitik Deutschlands und der EU weiter unter Druck.
Stichworte: Konfliktherde, US-Politik, deutsche Außenpolitik
German Foreign Policy (27.3.)

»Wir sind Wiederholungstäter«
Nach Protest gegen Übungsstadt der Bundeswehr: In Sachsen-Anhalt müssen sich vier Kriegsgegner vor Gericht verantworten
Stichwort: soziale Bewegungen
Von Christina Müller - junge Welt (27.3.)

Drei Jahre Massenmord
Im Jemen ist kein Ende des Krieges in Sicht. UNO spricht von »größter humanitärer Katastrophe unserer Zeit«
Von Wiebke Diehl - junge Welt (26.3.)

Aufrüsten gegen Geflüchtete
Erneut sollen abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan ausgeflogen werden. Bayerns neuer Regierungschef kündigt noch härtere Abschiebepolitik an
Stichwort: Deutsche Innenpolitik
Von Jana Frielinghaus - junge Welt (26.3.)

. KW 12/2018: 19.3 - 25.3.

Türkei vertreibt die letzten Eziden aus Syrien
Die religiöse Minderheit der Eziden ist im Kanton Afrin akut bedroht. Die Organisation "Eziden weltweit" hat sich in einem dringenden Appell an die UNO, die EU und auch an die Bundesrepublik gewandt
Stichworte: Konfliktherde, deutsche Außenpolitik
von Elke Dangeleit - Telepolis (25.3.)

Kampf dem Atomtod
Vor 60 Jahren beschloss der Bundestag die Atombewaffnung der Bundeswehr. Die Sozialdemokraten verhinderten einen effektiven Widerstand dagegen
Stichworte: Zeitgeschichte, soziale Bewegungen
von Peer Heinelt - junge Welt (24.3.)

Trumps neuer Sicherheitsberater Bolton – Hardliner und Nationalist
Erfahren, angriffslustig und medientauglich ist John Bolton. Anders als sein eher zurückhaltender und besonnener Amtsvorgänger McMaster trägt der neue Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump dessen harte Linie mit, sagt der Amerika-Experte Martin Thunert.
Stichwort: US-Politik
von Ilona Pfeffer - Sputniknews (23.3.)

Türkei Tribunal: Türkischer Präsident auf der Anklagebank
Das Permanente Völkertribunal wird in ein bis zwei Monaten über die Anklagen entscheiden. Die Schlussfolgerungen werden dann dem EU-Parlament in Brüssel vorgetragen
Stichwort: soziale Bewegungen
von Elke Dangeleit - Telepolis (22.3.)

1918: Blut über alles
Das deutsche Heer tritt an der Westfront zur letzten großen Offensive, der "Kaiserschlacht", an. Der Friedensplan des US-Präsidenten Wilson wird zurückgewiesen (Quelle: der FREITAG)
Stichwort: Zeitgeschichte
von Lutz Herden - Lebenshaus Schwäbische Alb (21.3.)

Ankaras Krieg (II)
Die Türkei, NATO-Partner der Bundesrepublik, droht ihren Angriffskrieg gegen Syrien auf den Irak auszuweiten.
Stichworte: Konfliktherde, NATO, deutsche Außenpolitik
German Foreign Policy (21.3.)

Konversion rückwärts: Wiederaufrüstung in Baden-Württemberg
Stichwort: Bundeswehr
von Alexander Kleiß - IMI-Studie (20.3.)

Weltsozialforum in Salvador de Bahia: 80.000 fordern eine gerechtere Welt
Die Zukunft heißt Widerstand: Kampf um Demokratie in Brasilien im Fokus des Treffens
Stichwort: Soziale Bewegungen
Quelle: attac Deutschland - Lebenshaus Schwäbische Alb (20.3.)

Weltsozialforum in der Krise
Weniger Geld, Teilnehmende und mediales Interesse: Ist die weltweite linke Vernetzung ein Auslaufmodell?
Stichwort: Soziale Bewegungen
von Niklas Franzen - Neues Deutschland (19.3.)

»Faktisch muss man Schlupflöcher schaffen«
Nur ein Lippenbekenntnis: Regierungsankündigung, Rüstungsexporte einzuschränken.
Interview mit Jürgen Wagner
Stichwort: Deutsche Außenpolitik
von Marc Bebenroth - junge Welt (19.3.) auch: IMI_Standpunkt

Hurra, es knallt!
Deutsche Waffenschmiede Rheinmetall bilanziert das Jahr 2017. Das Geschäft läuft bombig – auch dank der Bundesregierung
Stichwort: Deutsche Außenpolitik
von Peter Schaber - junge Welt (19.3.)

„Das Völkerrecht und die Ukraine"
Vor vier Jahren fand auf der Krim ein Referendum statt, was noch bis heute diplomatische Folgen hat. Bei der russischen Präsidentenwahl hat die Krim mit mehr als 90 Prozent der Stimmen eine beeindruckende Unterstützung für Amtsinhaber Wladimir Putin gezeigt.
Stichworte: NATO, Deutsche Außenpolitik
von MdB Dr. Alexander Neu - Sputniknews (19.3.)

Immer aggressiver
Die NATO zieht neue Aufrüstungsschritte gegen Russland in Betracht.
Stichworte: NATO, Deutsche Außenpolitik
German Foreign Policy (19.3.)

Annäherung auf Koreanisch
Die beiden verfeindeten Staaten auf der Halbinsel in Ostasien waren schon einmal auf dem Weg des Dialogs
Stichworte: US-Außenpolitik
von Rainer Werning - Neues Deutschland (19.3.)

. KW 11/2018: 12.3. - 18.3.

Krieg für die Welt
NATO setzt auf Aggressionskurs: Immer mehr Soldaten für immer mehr militärische Auseinandersetzungen
Stichworte: NATO, Deutsche Außenpolitik
von Jörg Kronauer - junge Welt (17.3.)

Die »Entnazifizierung« der lettischen SS
Seit Jahren werden am 16. März in Riga Nazikollaborateure geehrt, EU-Europa schaut weg
Stichworte: Deutsche Außenpolitik
von René Heilig - Neues Deutschland (16.3.)

Syrien: Nicht nur die Milizen, auch die USA und die EU haben verloren
Tausende Flüchtende aus Ost-Ghouta - Die Brutalität des Krieges gegen die syrische Zivilbevölkerung ist eine Konsequenz der wenig überzeugenden, simpel gestrickten Politik der westlich orientierten Außenmächte
Stichworte: Konfliktherde, US-Politik, Deutsche Außenpolitik
von Thomas Pany - Telepolis (16.3.)

Transatlantische Konkurrenten (II)
Mit den aktuellen Personalwechseln in der US-Regierung zeichnet sich eine Verschärfung der Spannungen zwischen Berlin und Washington ab.
Stichworte: US-Politik, Deutsche Außenpolitik
German Foreign Policy (16.3.)

Mythos Nowitschok?
Der ehemalige britische Botschafter Craig Murray vergleicht die Kampfstoffkategorie, mit der der ehemalige Doppelagent Skripal vergiftet worden sein soll, mit den behaupteten Massenvernichtungswaffen im Irak
Stichworte: US-Politik, NATO
von Peter Mühlbauer - Telepolis (15.3.)

Der Infanterist der Zukunft
Die EU-Kriegspolitik evoziert Wachstumsschübe auf dem Rüstungsmarkt, die Bürger werden ideologisch eingeschworen
Stichworte: Bundeswehr, EU-Militarisierung
von Arno Kleinebeckel (15.3.)

Auf dem Weg in den Weltkrieg
Mit Rückendeckung aus Berlin hat Großbritannien 23 russische Diplomaten des Landes verwiesen und noch weitere Maßnahmen gegen Moskau in Aussicht gestellt.
Stichworte: NATO
German Foreign Policy (15.3.)

Erdogan macht Kasse
EU-Kommission zieht positive Bilanz ihrer Abschottungspolitik gegen Flüchtlinge. Türkei erhält weitere drei Milliarden Euro
Stichworte: Deutsche Außenpolitik
von Ulla Jelpke - junge Welt (15.3.)

Vor einem neuen Krieg?
Grenzkonflikte zwischen Israel und dem Libanon drohen zu eskalieren. Streit um Gasfelder und Mauerbau
Stichworte: Konfliktherde
von Wiebke Diehl - junge Welt (15.3.)

Trump kann kaum verlieren
Rex Tillerson hat keine allzu nostalgischen Nachrufe verdient, doch Washingtons Außenpolitik wird mit Mike Pompeo noch unberechenbarer - etwa beim Thema Nordkorea
Stichworte: Konfliktherde, US-Außenpolitik
von Konrad Ege - Lebenshaus Schwäbische Alb (15.3.)

Deutschland im Krieg
Die Bundesrepublik beteiligt sich an den Völkerrechtsverbrechen gegen Syrien.
Stichwort: Deutsche Außenpolitik, soziale Bewegungen
von Jens Bernert - Rubikon (14.3.)

Was tun gegen die Kriegsgefahr?
Der russische Journalist Konstantin Sjomin erklärt im Rubikon-Interview, wie der gewollte große Krieg verhindert werden kann.
Stichworte: Konfliktherde, soziale Bewegungen
von Ulrich Heyden - Rubikon (13.3.)

Warum hassen die USA den Frieden?
Die USA geben dem Frieden in Korea keinerlei Chance
Stichworte: US-Politik, Konfliktherde

von Ted Rall - Deutsche Übersetzung: Rubikon (13.3.)

"Keine Pressefreiheit für Kurden: Türkische Zustände in Deutschland"
Nach der Groß-Razzia beim Mezopotamien Verlag werfen kurdische Organisationen der Bundesregierung vor, dass sie sich auf "politisch entwürdigende Weise" einem Unrechtsregime andiene
Stichwort: Soziale Bewegungen (siehe auch: Dossier Afrin-Solidarität)
von Elke Dangeleit - Telepolis (13.3.)

Kurdische Verbände kriminalisiert
Polizei untersagt das Zeigen von Bildern ermordeter Politikerin. Bücher konfisziert
Stichwort: Soziale Bewegungen (siehe auch: Dossier Afrin-Solidarität)
Von Nick Brauns - junge Welt (13.3.)

Signal aus dem Süden
Werkstatt für Theorie und Praxis der Befreiung: In Brasilien beginnt das 14. Weltsozialforum
Stichwort: Soziale Bewegungen
Von Peter Steiniger - junge Welt (13.3.)

Das Entscheidungsjahr 1991:
Der Untergang Jugoslawiens und der Sowjetunion
(Quelle: Marcus Papadopolus, Global Research)
Stichworte: Zeitgeschichte, NATO
Deutsche Übersetzung: Luftpost (12.3.)

. KW 10/2018: 5.3. - 11.3.

„Viele Menschen sind einfach müde vom Krieg“
Ein Interview mit Auslandskorrespondentin Karin Leukefeld zum Kriegsalltag in Syrien.
von Rubikons Jugendredaktion (10.3.)

Bruch des Völkerrechts
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags legt nahe: Die Türkei führt in Afrin illegal Krieg. Kriminalisiert wird aber die kurdische Seite
von Claudia Wangerin - junge Welt (9.3.)

»Das Geschäft mit dem Tod muss ein Ende haben«
Rund 25 Tonnen Munition werden täglich über den Hamburger Hafen in alle Welt verschifft. Ein Gespräch mit Martin Dolzer
Stichworte: Deutsche Außenpolitik, soziale Bewegungen
Interview: Kristian Stemmler - junge Welt (9.3.)

Mit gleicher Münze
In Reaktion auf die feindseligen Bestrebungen des Westens hat Russland zum Gegenschlag ausgeholt. Moskau bedient sich dabei ähnlicher Mittel wie seine Konkurrenten (Vorabdruck aus Buch)
Stichworte: NATO, US-Politik
von Jörg Kronauer - junge Welt (9.3.)

Putin fordert strategische Parität- und Respekt
Wladimir Putins Ankündigung neuer Waffensysteme zur Schaffung eines nuklearen Gleichgewichts sei das Ergebnis einer Erosion des Rüstungskontrollsystems durch das unkluge Ausscheiden der USA aus dem ABM-Vertrag im Jahr 2002.
Stichworte: US-Politik
von Ray McGovern - Nachdenkseiten (8.3.)

Die Militarisierung des Sahel (IV)
Die Bundesregierung stockt das deutsche Kontingent der UN-Truppe in Mali (MINUSMA) weiter auf und forciert damit einmal mehr die Militarisierung des Sahel.
Stichworte: Bundeswehr, Deutsche Außenpolitik
German Foreign Policy (8.3.)

Wiederaufbaupläne für Syrien
Der Krieg geht in sein siebentes Jahr, das Land kommt nicht zur Ruhe. Und doch ist bereits von Wiederaufbau die Rede. Das verbündete Russland soll dabei eine führende Rolle übernehmen
Stichworte: Konfliktherde
von Bernd Schröder - Telepolis (8.3.)

Nordkorea gibt sich verhandlungs- und abrüstungsbereit
Kim Jong-un spielt den Ball auf die Seite von Trump, der aber mit dem deeskalierenden Spielzug überfordert zu sein scheint
Stichworte: Konfliktherde, US-Politik
von Florian Rötzer - Telepolis (7.3.)

Putins neue „Wunderwaffen“
Wie der Westen Russland als Bedrohung inszeniert.
Stichworte: NATO, US-Politik
von Jochen Mitschka - Rubikon (7.3.)

Der gewollte Krieg
Wie Krieg „gemacht“ wird, zeigt der Umgang des Westens mit den angeblichen Giftgasangriffen in Syrien.
von Peter Frey - Rubikon (7.3.)

Heron TP: Vertragsunterzeichnung noch vor 31. Mai 2018?

Laut BMVg könnte die Vertragsunterzeichnung für das Leasing von fünf (plus optional zwei weitere) bewaffnungsfähigen Heron TP Drohnen der Rüstungsschmiede Israel Aerospace Industries (IAI) noch in den nächsten zwei Monaten erfolgen.
Stichworte: Bundeswehr
von Marius Pletsch - IMI-Standpunkt (6.3.)

Einsatz im Irak
Die Bundeswehr soll in Kürze zur Ausbildung irakischer Regierungstruppen in den Irak entsandt werden. Kaum Wiederaufbau. Ein neues Mandat. "Ein zweites Afghanistan".
Stichworte: Konfliktherde, US-Politik, Deutsche Außenpolitik
German Foreign Policy (6.3.)

Ohne Plan und Perspektive: Mehr deutsche Soldaten für den Irak und Afghanistan
Die neu-alte Bundesregierung folgt den Vorgaben aus Washington, wo man auf militärische Stärke setzt, aber keine Initiativen für politische Lösungen verfolgt
Stichworte: Konfliktherde, US-Politik, Deutsche Außenpolitik
von Florian Rötzer - Telepolis (6.3.)

Iran: Geheimdienstveteranen warnen
Wachsendes Risiko von Feindseligkeiten zwischen USA und Iran auf der Basis von Falschmeldungen (Quelle: VIPS-Memo, aus dem Englischen von Josefa Zimmermann)
Stichworte: US-Politik
Deutsche Übersetzung: Nachdenkseiten (5.3.)

. KW 9/2018: 26.2. - 4.3.

Der Frieden von Afrin wird auch von der deutschen Politik bedroht
Offenbar im Interesse der deutschen Politik wird zunehmend gegen Symbole und Veranstaltungen kurdischer Organisationen repressiv vorgegangen
Stichwort: Soziale Bewegungen
von Peter Nowak - Telepolis (4.3.)

Die Vereinten Nationen als Kriegspartei
Die wahren Ursachen für die Teilung Koreas, Teil 1
Stichworte: Zeitgeschichte
von Peter Frey - Rubikon (4.3.)

"Der Ball liegt nun bei den Taliban"
Der afghanische Präsident bot den Taliban eine Anerkennung als politische Partei an, die verlangen aber den Abzug des US-Militärs
Stichworte: US-Politik, Konfliktherde
von Emran Feroz - Telepolis (3.3.)

„Lasst uns Syrien aufteilen!“
Ein diplomatisches Dokument entlarvt den US-Plan für Syrien. Exklusivabdruck aus der libanesischen Tageszeitung Al Akhbar.
Stichworte: US-Politik, Konfliktherde
von Mohammad Ballout, Walid Scharara - Rubikon (3.3.)

Kriegsschauplätze in Syrien
Was wir über die östliche Ghouta, Afrin und das Euphrat-Tal wissen sollten
Stichworte: US-Politik, Konfliktherde
von Karin Leukefeld - Nachdenkseiten (2.3.)

Rede zur Lage der Nation: Wie Putin den Westen wieder an den Verhandlungstisch bringen will
In seiner Rede vor der Föderalen Versammlung präsentierte der russische Präsident neue strategische Atom-Waffen. Für den größten Feind hält Wladimir Putin jedoch nicht die USA, sondern die wirtschaftliche Rückständigkeit des eigenen Landes.
Stichworte: NATO, US-Politik
von Ulrich Heyden - RT Deutsch (2.3.)

Not und Verzweiflung: Den Jemen nicht vergessen
Das Bombardieren von Zivilbevölkerungen, Spitälern und Schulen ist ein Verbrechen. Ob in Ost-Ghuta, Aleppo, Mosul oder in Jemen.
Stichwörter: Konfliktherde, US-Außenpolitik
von Urs P. Gasche - Infosperber / Lebenshaus Schwäbische Alb (2.3.)

„Progressive“ Kriegstreiber
Auch „linke Intellektuelle“ fordern den „Regime Change“ in Syrien.
Stichwort: Soziale Bewegungen
von Michel Chossudovsky - Deutsche Übersetzung: Rubikon (1.3.)

Schaltzentrale für Ostseekriege
Die Deutsche Marine baut in Rostock ein NATO-Hauptquartier auf und sichert sich damit die taktische Führung in einem etwaigen Seekrieg gegen Russland.
Stichworte: Bundeswehr, NATO
German Foreign Policy (1.3.)

Syrien: Wer hat den Einfluss, die Kämpfe zu beenden?
"Feuerpause offenbar gebrochen". Vom Umgang der Milizen mit der Zivilbevölkerung und die Berichterstattung über Ostghouta
Stichworte: US-Außenpolitik, Konfliktherde
von Thomas Pany - Telepolis (28.2.)

Versprochen: Restriktiver Rüstungsexport
Beim Rüstungsexport verspricht die neue Koalitionsvereinbarung von CDU/CSU und SPD vor allem eines: Einen altbekannten Scheinriesen namens Restriktivität.
Stichwort: Deutsche Außennpolitik
von Otfried Nassauer - Lebenshaus Schwäbische Alb (27.2.)

Europas strategische Rüstungsautonomie
Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall erhält einen der ersten Millionenzuschüsse aus dem EU-Rüstungsfonds und wird damit Grundlagen für die EU-weite Standardisierung sogenannter Soldatensysteme erforschen.
Stichwort: Bundeswehr, EU-Militarisierung
German Foreign Policy (27.2.)

Doppelte Standards
Mit verstärktem politischem Druck sucht die Bundesregierung sich im Machtkampf um Syrien wieder stärker ins Spiel zu bringen.
Stichworte: Deutsche Außenpolitik, Konfliktherde
German Foreign Policy (26.2.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 20.7.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 19.7.)

Medienkritik (bis 17.7.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 16.7.)

Videos (bis 4.7.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 4 / 2018: Gegen Kriegspropaganda: Aufklärung

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 20.7.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 19.7.)

Medienkritik (bis 17.7.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 16.7.)

Videos (bis 4.7.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 4 / 2018: Gegen Kriegspropaganda: Aufklärung